Methodik-/Pädagogikausbildung

In dem Ausbildungszweig Diplomierte/r Ballettpädagoge/in werden die Auszubildenden in einem  zwei- bis dreijährigen Intensivstudium auf die professionelle Berufslaufbahn des/r (Ballett-)Pädagogen/ Pädagogin vorbereitet. Der Studiengang wird nach Bestehen der Abschlussprüfung mit einem Diplom der Privaten Ballettakademie Benedict-Manniegel, vergeben von Prof. Heinz Manniegel, ausgezeichnet.

Der Unterricht findet in kleinen Gruppen statt, die von Prof. Heinz Manniegel persönlich unterrichtet werden. Die Unterrichtsstunde verbindet methodische Theorie und darauffolgende sofortige Ausführung des erlernten Lehrstoffs mit der Anwendung von Korrekturen. Fester Bestandteil des Lehrprogramms ist das Hospitieren: Jeder Auszubildende muss das Erlernte durch Zuschauen in einer Klasse, auf dessen Methodiklevel er sich befindet, vertiefen.

Dauer:
3 Jahre

Abschluss:
Diplom der Privaten Ballettakademie Benedict-Manniegel

Voraussetzungen:
• Ausreichende Ballettkenntnisse oder abgeschlossene Tanzausbildung
• Schulabschluss (Mittlere Reife oder Abitur)

Ziele:
• Vermittlung umfassender Methodikkenntnisse nach dem russischen Waganowa-System
• Vorbereitung auf angehende Lehrtätigkeit an Ballettschulen etc.

Wöchentliches Programm:
2 x 90 min. Methodik
3 x 90 min. klassisches Training
1-2 x wöchentlich Hospitieren

Preise und Stundenplan finden Sie bei den Downloads.

 

 

 

 

 
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)