Das Unterrichtsangebot

Hier finden Sie das Unterrichtsangebot der Ballettschule Benedict-Manniegel in Form einer Klassenübersicht. Das Angebot umfasst neben unseren Ausbildungszweigen auch für alle offene Hobbyklassen. Nähere Informationen zu den einzelnen Bereichen finden Sie unter den entsprechenden Menüpunkten.

Preise, Programme und Stundenpläne finden Sie bei den Downloads.


 

OFFENE KLASSEN – Training 1 bis 2 mal pro Woche
Diese Klassen stellen sich meist aus flexiblen Trainingseinheiten zusammen, die höchstens zweimal pro Woche stattfinden und sie sind "offen" besuchbar, das heißt vor allem ohne vertragliche Bindung (ausgenommen die Kinder HipHop-Klasse). Die Bezhalung erfolgt per Zehnerkarte.
Erwachsenenballett (EB): Grundkurs (GK) für Anfänger mit keinen bis geringen Vorkenntnissen, Stufe 1 (geringe Vorkenntnisse erforderlich), Stufe 2 (mittlere Vorkenntnisse erforderlich), Stufe 3 (gute Vorkenntnisse erforderlich)

Pilates für Erwachsene: Pilates-Training mit Ball- und Therabandübungen (bitte Matte oder Handtuch mitbringen)

HipHop für Kinder zwischen 9 und 14 Jahren (Vorkenntnisse erforderlich)

YOGA


GESCHLOSSENE KLASSEN – Training 1 bis 6 mal pro Woche

Diese Klassen sind vertraglich festgelegt und finden je nach Alter und Können bis zu 6 mal pro Woche statt. Ab den W-Klassen kommen Zusatzfächer wie Charaktertanz, dann Spitze/Reperoire und später Modern Dance zum Klassischen Ballett hinzu. Wir legen sehr großen Wert auf ernsthaften Unterricht, unabhängig davon, ob ein Kind den Tänzerberuf anstrebt oder das Tanzen als geliebtes Hobby intensiv ausführen will.

Neben dem präzisen Erlernen der Waganowa- Methode, die der Garant für eine saubere klassische Technik und somit eine solide Basis für jegliche Tanzart ist, bemühen wir uns ebensosehr darum, die Freude am Tanzen zu erhalten und zu fördern - das heißt vor allem auch: Bühnenerfahrung, denn nichts ist so aufregend, antreibend und erfüllend, wie das Erlernte einem Publikum zu zeigen. In halbjährlichen Zuschauertagen präsentieren die Schüler ihren Eltern und anderen Interessierten ein einstudiertes Training und eine kleine tänzerische Einstudierung, einmal im Jahr veranstalten wir eine Schulvorstellung und ab ca 15 Jahren wirken die jungen Tänzer regelmäßig im Rahmen unserer B&M Dance Company mit.

Besondere Talente nehmen außerdem regelmäßig an nationalen und internationalen Wettbewerben teil (z.B. Deutscher Ballettwettbewerb, Dance Worls Cup, Zlote Pointy Polen, Talent Dance Award, Tanzolymp Berlin)

I. VORSTUFE: Kinder von 4- ca 9 Jahre

Ziel: Schulung von Musikalität, Koordination und Körperbewusstsein sowie die tänzerisch-spielerische Vorbereitung und das behutsame Heranführen an den Klassischen Tanz

Tänzerische Früherziehung (TFE)

Tänzerisches Spiel (TS)

Kinderballett (KB) 1, 2, 3

II. UNTERSTUFE: Kinder von ca 10 bis 12 Jahre

Ziel: Das methodisch aufgebaute Erlernen des Klassischen Tanzes streng nach der 8-jährigen russischen Waganowa-Methode.
Von jetzt an tragen alle Klassen ein "W" vor der Jahrbezeichnung

W 1 (= 1. Jahr der Waganowa-Methode)

W 2

III. MITTELSTUFE: Jugendliche ab 13 bis ca 16 Jahre 

Ziel: Der physiologischen und psychologischen Entwicklung der Jugendlichen gerecht werden, Förderung besonderer Talente.

W 3

W 4

W 5

IV. OBERSTUFE:  Jugendliche ab 16 Jahren

Ziel: Vollendung von Kraft und Technik, Schulung des künstlerischen Ausdrucks und der individuellen Tänzerpersönlichkeit, insbesondere durch die Vermittlung von Bühnenerfahrung.

W 6

W 7

W 8


 

DIPLOMIERTE BALLETTAUSBILDUNG (2 Jahre)
DIPLOMIERTE METHODIK-/PÄDAGOGIKAUSBILDUNG (3 Jahre)

 

 
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)